Freitag, 31. Juli 2020

31-31

Magazine

Penthouse - Jahrgang 1988


Einzelaufnahme | Serieneintrag


DEUTSCHSPRACHIGE
AUSGABEN:
Penthouse. Das internationale Magazin für Männer - 1980 ff.
TYP:ErotikMagazin -- farbig, deutsch
LAND:Deutschland / Österreich
BIBDAT:[wechselnde Verlage:]
Publitas Verlag | Düsseldorf
BMB Medien | München
Lightspeed Media | München
Mountains Publications | München
Sinonmedia | München
Penthouse Verlag D/A/CH Szeiler GesmbH MEDIA | Wien

No. 1980,4 - [erscheint noch]
Periodizität: zumeist monatlich 
FORMAT/UMFANG:
NOTE:Die englischsprachige Ausgabe des klassischen Herrenmagazins erscheint seit 1965. Lizenzausgaben gibt es in zahlreichen Ländern. - Weitere Jahrgänge unter den obigen Verweisen.
INFO:"Die seit 1980 erscheinende deutschsprachige Version wurde im August 2002 zwischenzeitlich eingestellt. Ein Relaunch versuchte im August 2003 der Düsseldorfer Publitas Verlag; bereits im Januar 2004 wurde die Zeitschrift allerdings wegen Unwirtschaftlichkeit wieder eingestellt. Seit Ende November 2005 (Januar-Ausgabe 2006) versuchte sich der Münchener Verlag BMB Medien GmbH erneut an der Etablierung einer deutschen Ausgabe. Im Mai 2006 stellte auch diese das Erscheinen nach nur fünf Ausgaben ein. Am 18. Juli 2006 unternahm der Münchener Verlag Lightspeed Media/Mountains Publishing einen Versuch. Ende 2007 löste Kurt Molzer den bisherigen Chefredakteur Markus Boden ab. Molzer verließ das Heft mit der Mai-Ausgabe 2009. Der nächste deutsche Chefredakteur war Teddy Hoersch. Im Oktober 2009 kündigte der US-amerikanische Lizenzgeber dem deutschen Lizenznehmer Mountains Publishing den Vertrag für Penthouse fristlos. Die deutschsprachige Penthouse wurde ab Januar 2010 vom Wiener-Verlag Sinonmedia übernommen. Neuer Chefredakteur wurde wieder Markus Boden. Das Unternehmen ließ die Zeitschrift zunächst vom Standort München aus erstellen. Nach erneuten Problemen beim Lizenznehmer der deutschsprachigen Ausgabe im Juni 2010 erscheint das Heft in einem österreichischen Verlag." (Wikipedia)
website des Verlags (2014)

Zwölf Ausgaben Januar - Dezember 1988


The bibliographical informations may not be complete.
© 2020 by CollectionTrivialitas

31-30

Magazine

Penthouse - Jahrgang 1987


Einzelaufnahme | Serieneintrag


DEUTSCHSPRACHIGE
AUSGABEN:
Penthouse. Das internationale Magazin für Männer - 1980 ff.
TYP:ErotikMagazin -- farbig, deutsch
LAND:Deutschland / Österreich
BIBDAT:[wechselnde Verlage:]
Publitas Verlag | Düsseldorf
BMB Medien | München
Lightspeed Media | München
Mountains Publications | München
Sinonmedia | München
Penthouse Verlag D/A/CH Szeiler GesmbH MEDIA | Wien

No. 1980,4 - [erscheint noch]
Periodizität: zumeist monatlich 
FORMAT/UMFANG:
NOTE:Die englischsprachige Ausgabe des klassischen Herrenmagazins erscheint seit 1965. Lizenzausgaben gibt es in zahlreichen Ländern. - Weitere Jahrgänge unter den obigen Verweisen.
INFO:"Die seit 1980 erscheinende deutschsprachige Version wurde im August 2002 zwischenzeitlich eingestellt. Ein Relaunch versuchte im August 2003 der Düsseldorfer Publitas Verlag; bereits im Januar 2004 wurde die Zeitschrift allerdings wegen Unwirtschaftlichkeit wieder eingestellt. Seit Ende November 2005 (Januar-Ausgabe 2006) versuchte sich der Münchener Verlag BMB Medien GmbH erneut an der Etablierung einer deutschen Ausgabe. Im Mai 2006 stellte auch diese das Erscheinen nach nur fünf Ausgaben ein. Am 18. Juli 2006 unternahm der Münchener Verlag Lightspeed Media/Mountains Publishing einen Versuch. Ende 2007 löste Kurt Molzer den bisherigen Chefredakteur Markus Boden ab. Molzer verließ das Heft mit der Mai-Ausgabe 2009. Der nächste deutsche Chefredakteur war Teddy Hoersch. Im Oktober 2009 kündigte der US-amerikanische Lizenzgeber dem deutschen Lizenznehmer Mountains Publishing den Vertrag für Penthouse fristlos. Die deutschsprachige Penthouse wurde ab Januar 2010 vom Wiener-Verlag Sinonmedia übernommen. Neuer Chefredakteur wurde wieder Markus Boden. Das Unternehmen ließ die Zeitschrift zunächst vom Standort München aus erstellen. Nach erneuten Problemen beim Lizenznehmer der deutschsprachigen Ausgabe im Juni 2010 erscheint das Heft in einem österreichischen Verlag." (Wikipedia)
website des Verlags (2014)

Zwölf Ausgaben Januar - Dezember 1987


The bibliographical informations may not be complete.
© 2020 by CollectionTrivialitas

31-29

Magazine

Penthouse - Jahrgang 1986


Einzelaufnahme | Serieneintrag


DEUTSCHSPRACHIGE
AUSGABEN:
Penthouse. Das internationale Magazin für Männer - 1980 ff.
TYP:ErotikMagazin -- farbig, deutsch
LAND:Deutschland / Österreich
BIBDAT:[wechselnde Verlage:]
Publitas Verlag | Düsseldorf
BMB Medien | München
Lightspeed Media | München
Mountains Publications | München
Sinonmedia | München
Penthouse Verlag D/A/CH Szeiler GesmbH MEDIA | Wien

No. 1980,4 - [erscheint noch]
Periodizität: zumeist monatlich 
FORMAT/UMFANG:
NOTE:Die englischsprachige Ausgabe des klassischen Herrenmagazins erscheint seit 1965. Lizenzausgaben gibt es in zahlreichen Ländern. - Weitere Jahrgänge unter den obigen Verweisen.
INFO:"Die seit 1980 erscheinende deutschsprachige Version wurde im August 2002 zwischenzeitlich eingestellt. Ein Relaunch versuchte im August 2003 der Düsseldorfer Publitas Verlag; bereits im Januar 2004 wurde die Zeitschrift allerdings wegen Unwirtschaftlichkeit wieder eingestellt. Seit Ende November 2005 (Januar-Ausgabe 2006) versuchte sich der Münchener Verlag BMB Medien GmbH erneut an der Etablierung einer deutschen Ausgabe. Im Mai 2006 stellte auch diese das Erscheinen nach nur fünf Ausgaben ein. Am 18. Juli 2006 unternahm der Münchener Verlag Lightspeed Media/Mountains Publishing einen Versuch. Ende 2007 löste Kurt Molzer den bisherigen Chefredakteur Markus Boden ab. Molzer verließ das Heft mit der Mai-Ausgabe 2009. Der nächste deutsche Chefredakteur war Teddy Hoersch. Im Oktober 2009 kündigte der US-amerikanische Lizenzgeber dem deutschen Lizenznehmer Mountains Publishing den Vertrag für Penthouse fristlos. Die deutschsprachige Penthouse wurde ab Januar 2010 vom Wiener-Verlag Sinonmedia übernommen. Neuer Chefredakteur wurde wieder Markus Boden. Das Unternehmen ließ die Zeitschrift zunächst vom Standort München aus erstellen. Nach erneuten Problemen beim Lizenznehmer der deutschsprachigen Ausgabe im Juni 2010 erscheint das Heft in einem österreichischen Verlag." (Wikipedia)
website des Verlags (2014)

Zwölf Ausgaben Januar - Dezember 1986


The bibliographical informations may not be complete.
© 2020 by CollectionTrivialitas

31-28

Magazine

Penthouse - Jahrgang 1985


Einzelaufnahme | Serieneintrag



DEUTSCHSPRACHIGE
AUSGABEN:
Penthouse. Das internationale Magazin für Männer - 1980 ff.
TYP:ErotikMagazin -- farbig, deutsch
LAND:Deutschland / Österreich
BIBDAT:[wechselnde Verlage:]
Publitas Verlag | Düsseldorf
BMB Medien | München
Lightspeed Media | München
Mountains Publications | München
Sinonmedia | München
Penthouse Verlag D/A/CH Szeiler GesmbH MEDIA | Wien

No. 1980,4 - [erscheint noch]
Periodizität: zumeist monatlich 
FORMAT/UMFANG:
NOTE:Die englischsprachige Ausgabe des klassischen Herrenmagazins erscheint seit 1965. Lizenzausgaben gibt es in zahlreichen Ländern. - Weitere Jahrgänge unter den obigen Verweisen.
INFO:"Die seit 1980 erscheinende deutschsprachige Version wurde im August 2002 zwischenzeitlich eingestellt. Ein Relaunch versuchte im August 2003 der Düsseldorfer Publitas Verlag; bereits im Januar 2004 wurde die Zeitschrift allerdings wegen Unwirtschaftlichkeit wieder eingestellt. Seit Ende November 2005 (Januar-Ausgabe 2006) versuchte sich der Münchener Verlag BMB Medien GmbH erneut an der Etablierung einer deutschen Ausgabe. Im Mai 2006 stellte auch diese das Erscheinen nach nur fünf Ausgaben ein. Am 18. Juli 2006 unternahm der Münchener Verlag Lightspeed Media/Mountains Publishing einen Versuch. Ende 2007 löste Kurt Molzer den bisherigen Chefredakteur Markus Boden ab. Molzer verließ das Heft mit der Mai-Ausgabe 2009. Der nächste deutsche Chefredakteur war Teddy Hoersch. Im Oktober 2009 kündigte der US-amerikanische Lizenzgeber dem deutschen Lizenznehmer Mountains Publishing den Vertrag für Penthouse fristlos. Die deutschsprachige Penthouse wurde ab Januar 2010 vom Wiener-Verlag Sinonmedia übernommen. Neuer Chefredakteur wurde wieder Markus Boden. Das Unternehmen ließ die Zeitschrift zunächst vom Standort München aus erstellen. Nach erneuten Problemen beim Lizenznehmer der deutschsprachigen Ausgabe im Juni 2010 erscheint das Heft in einem österreichischen Verlag." (Wikipedia)
website des Verlags (2014)

Zwölf Ausgaben Januar - Dezember 1985


The bibliographical informations may not be complete.
© 2020 by CollectionTrivialitas